Skip to content

Veranstaltungen 2022

Do, 02.06.202218:30 Uhr

Forum 20. Juli 1944 – Vermächtnis und Zukunftsauftrag

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Klingelhöferstr. 23, 10785 Berlin

Eine Veranstaltung der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Stiftung 20. Juli 1944


In diesem Jahr geht es beim Forum 20. Juli 1944 um die Behandlung des Widerstands im Schulunterricht: Welche Aspekte werden vermittelt? Wie sind die Inhalte aufbereitet? Was kommt bei Schülern davon an? Und welche Grenzen setzen die Lehrpläne und der schulische Alltag?

Diese Fragen werden mit Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein (zugeschaltet), Klaus Mertes SJ, Direktor des Canisius-Kollegs Berlin und des Kollegs St. Blasien a.D., Prof. Dr. Alfons Kenkmann, Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Leipzig, Prof. Dr. Johannes Tuchel, Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, sowie mit Schülerinnen und Schülern diskutiert.

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung unter diesem Link.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie in der Einladung.

Fr, 24.06.202220:00 Uhr

Die Vermessung der Demokratie. Ein Theaterabend über Wilhelm Leuschner

von und mit Jan Uplegger, Yumiko Tsubaki und Maria Hinze

Ort: Theaterforum Kreuzberg, Eisenbahnstraße 21, 10997 Berlin


Wilhelm Leuschner war der Kopf der Untergrund-Gewerkschaft - in einer neuen Regierung nach Hitlers Tod als Vizekanzler vorgesehen. Dreh- und Angelpunkt für die geheimen Aktivitäten war Leuschners Fabrik für Bierschankanlagen in der Kreuzberger Eisenbahnstraße.

Jan Uplegger, Yumiko Tsubaki (Violine) und Maria Hinze (Klavier) präsentieren in spannender szenischer Inszenierung das beeindruckende Leben eines Menschen, der zur Zeit des Nationalsozialismus zu den engagiertesten Verteidigern der deutschen Demokratie zählte.

Eintritt 15,-/8,-
Theaterforum Kreuzberg
Eisenbahnstraße 21
10997 Berlin
Kartenreservierung: 030 700 71 710
Reservierungsformular

In Kooperation mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand und unterstützt von der Wilhelm-Leuschner-Stiftung Bayreuth

Sa, 25.06.202220:00 Uhr

Die Vermessung der Demokratie. Ein Theaterabend über Wilhelm Leuschner

von und mit Jan Uplegger, Yumiko Tsubaki und Maria Hinze

Ort: Theaterforum Kreuzberg, Eisenbahnstraße 21, 10997 Berlin


Wilhelm Leuschner war der Kopf der Untergrund-Gewerkschaft - in einer neuen Regierung nach Hitlers Tod als Vizekanzler vorgesehen. Dreh- und Angelpunkt für die geheimen Aktivitäten war Leuschners Fabrik für Bierschankanlagen in der Kreuzberger Eisenbahnstraße.

Jan Uplegger, Yumiko Tsubaki (Violine) und Maria Hinze (Klavier) präsentieren in spannender szenischer Inszenierung das beeindruckende Leben eines Menschen, der zur Zeit des Nationalsozialismus zu den engagiertesten Verteidigern der deutschen Demokratie zählte.

Eintritt 15,-/8,-
Theaterforum Kreuzberg
Eisenbahnstraße 21
10997 Berlin
Kartenreservierung: 030 700 71 710
Reservierungsformular

In Kooperation mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand und unterstützt von der Wilhelm-Leuschner-Stiftung Bayreuth

Mo, 27.06.202214:00 Uhr

Fachtag „Demokratische Aufbrüche im Berliner Stadtraum sichtbar machen“

Der Fachtag lädt interessierte Menschen dazu ein, sich über die (Un-)Sichtbarkeit von Orten der Demokratiegeschichte in Berlin auszutauschen. Die Veranstaltung steht im Zusammenhang mit dem Vorschlag, dezentral in Berlin, an insgesamt 48 Schauplätzen der Demokratiegeschichte, Erinnerungszeichen zu errichten. Sie sollen auf die historischen Ereignisse hinweisen, der Information dienen und Gesprächsanlass für Anwohner:innen, Tourist:innen und Schulklassen sein.

Der Fachtag ist eine Kooperationsveranstaltung der Berliner Landeszentrale für politische Bildung mit dem Aktiven Museum Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. und dem Gedenkort Friedhof der Märzgefallenen/Paul Singer e.V.

Gastgeberin und Veranstaltungsort ist die Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Stauffenbergstr. 13-14, 10785 Berlin.

Nähere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter diesem Link.