Skip to content

Führungen

Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand bietet für angemeldete Gruppen kostenfreie Führungen durch ausgewählte Bereiche der Dauerausstellung an. Im Gespräch mit den Besucherinnen und Besuchern wird in diesen Rundgängen über Widerstandsaktivitäten einzelner Menschen und Gruppen sowie über deren Motive und Ziele informiert. Thematisiert wird auch der gesellschaftliche Umgang mit dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus nach 1945.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Eine Führung dauert ca. 90 Minuten. Bei der Anmeldung einer Führung können Sie aus verschiedenen Themen ein bis zwei inhaltliche Schwerpunkte auswählen, die im Rahmen der Veranstaltung eingehender besprochen werden. Die Anmeldung sollte mindestens sechs bis acht Wochen vor dem gewünschten Termin über unsere Online-Anmeldung erfolgen.

Führungen finden in deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache statt.

Für Einzelbesucherinnen und Einzelbesucher stehen kostenfreie Audioführungen in deutscher, englischer, französischer, spanischer, italienischer, polnischer und türkischer Sprache sowie eine Videoführung in deutscher Gebärdensprache zur Verfügung.

Jeden Sonntag finden um 15 Uhr kostenfreie öffentliche Führungen in deutscher Sprache statt. Hierfür ist keine Anmeldung notwendig.


Inhaltliche Schwerpunkte für Führungen

Bei der Anmeldung einer Führung können Sie aus folgenden Themen ein bis zwei inhaltliche Schwerpunkte auswählen, die im Rahmen der Veranstaltung eingehender besprochen werden.

  • Führung ohne besonderen Themenschwerpunkt
  • Verteidigung der Republik
  • Widerstand aus der Arbeiterbewegung
  • Widerstand aus christlichem Glauben
  • Widerstand von Künstlern und Intellektuellen
  • Georg Elser und das Attentat vom 8. November 1939
  • Wege zum 20. Juli 1944
  • Stauffenberg und das Attentat vom 20. Juli
  • Der Kreisauer Kreis
  • Widerstand von Jugendlichen
  • Die Rote Kapelle
  • Die Weiße Rose
  • Exil und Widerstand
  • Widerstand von Juden
  • Widerstand von Sinti und Roma
  • Widerstand im Kriegsalltag
  • Widerstand in Berlin
  • Widerstand von Frauen


Mehr Informationen zu den einzelnen Themen finden Sie hier.