Skip to content

Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand

ist ein Ort der Erinnerung, der politischen Bildungsarbeit, des aktiven Lernens, der Dokumentation und der Forschung. Mit einer umfangreichen Dauerausstellung, wechselnden Sonderausstellungen und einem vielfältigen Veranstaltungs- und Veröffentlichungsangebot informiert sie über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die Gedenkstätte will zeigen, wie sich einzelne Menschen und Gruppen in den Jahren 1933 bis 1945 gegen die nationalsozialistische Diktatur gewehrt und ihre Handlungsspielräume genutzt haben.

Themenbereich 1 „Widerstand gegen den Nationalsozialismus“
Themenbereich 9 „Stauffenberg und das Attentat vom 20. Juli 1944" © 2014 Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Themenbereich 7 „Georg Elser und das Attentat vom 8. November 1939"
Themenbereich 13 „Widerstand von Jugendlichen“

Aktueller Hinweis

Universitätsbesetzungen und israelbezogener Antisemitismus - ein Kommentar der Leitungen von NS-Erinnerungsorten im Berliner Raum

"Seit dem 7. Oktober 2023 und noch einmal zugespitzt mit den Universitätsbesetzungen im Mai 2024 nehmen wir auch aus den Reihen der Wissenschaft Positionierungen wahr, zu denen wir vor dem Hintergrund unserer Arbeit an NS-Erinnerungsorten Stellung beziehen müssen."

Den vollständigen Text finden Sie hier ...

Nächste Veranstaltung

Mittwoch, 19. Juni 2024
18 Uhr

Filmvorführung

"Der 20. Juli"
von Falk Harnack
(1955, 75 Minuten)


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.

Eine Veranstaltung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Wir bitten um Anmeldung bis zum 18. Juni 2024 per E-Mail: veranstaltung(at)gdw-berlin.de.

Aktuelle Sonderausstellung

22. Mai 2024 - 4. Juli 2024

"Warum schweigt die Welt?!"
Häftlinge im Berliner Konzentrationslager Columbia-Haus 1933 bis 1936


Informationen zur Ausstellung ...

Vier Menschen im Widerstand

Web-App der Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Entdecken Sie mit unserer Web-App die Geschichten von Menschen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus und lernen Sie Otto Weidt, Edith Wolff, Jizchak Schwersenz oder Mildred Harnack näher kennen. Viele Fotos, Dokumente, Audios und Videos erzählen von ihrem Leben und ihrem Kampf gegen die NS-Diktatur.

Kein Download erforderlich!

Zu den Stories ...

ONLINE-AUSSTELLUNG

Jugendwettbewerb
Remember Resistance 33-45
Macht euch ein Bild vom Widerstand!


Mit allen Wettbewerbsbeiträgen

Zur Online-Austellung ... 

Online-Einführungen in die Dauerausstellung

Für Einzelbesucher*innen bieten wir regelmäßig sowie zu besonderen Anlässen kostenfreie Online-Einführungen in die Dauerausstellung „Widerstand gegen den Nationalsozialismus“ an.

Weitere Informationen finden Sie hier ...

Nächster Termin:
26. Mai 2024, 15 Uhr
Schwerpunkt: "Widerstand von Sinti und Roma"