Skip to content

Kooperationen

Aus dem räumlichen Sitz der Forschungsstelle hat sich eine ergiebige Zusammenarbeit mit anderen Gedenkstätten ergeben. Ständige Kooperationspartner der Forschungsstelle sind das Militärgeschichtliche Forschungsamt (Freiburg/Potsdam), die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, die Stiftung "Topographie des Terrors", das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, die Forschungsgemeinschaft 20. Juli, die Herbert- und Elsbeth-Weichmann-Stiftung sowie das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung. Internationale Kooperationspartner sind u.a. das Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes in Wien, das Musée du Général Leclerc de Hauteclocque et de la Libération de Paris et Musée Jean Moulin (Paris Musées) in Paris und das Memorial Deutscher Antifaschisten in Krasnogorsk.